Donnerstag, 31. Juli 2014

Kurstasche



Endlich habe ich mir einen langgehegten Wunsch erfüllt: 


eine Kurstasche, 

in die sowohl die Schneidematte 
als auch all die anderen Dinge hineinpassen, 
die ich für unsere Treffen mit der PW-Gruppe brauche.  

Die Tasche ist wieder einmal aus einer alten Jeans entstanden.
Ich habe die Beine an der ungesteppten Naht aufgeschnitten 
und aneinander genäht. Das so entstandene Stück habe ich 
für die Seiten und den Boden verwendet.
 
An den schmalen Seiten habe ich 
die Reststücke mit den hinteren Taschen eingesetzt.

 

Gefüttert ist die Tasche mit einem Stoff vom letzten Stoffmarkt, 
bedruckt mit thematisch passenden Motiven.

 
Die Applikationen und die Schrift sind 
im freien Maschinensticken gearbeitet.

 

Die Anleitung für die passende Ordnerhülle 
gibt es ab morgen bei den Ordnerhüllen der Patchworkgilde. 


Viel Spaß beim Nacharbeiten.
Seid kreativ!
Birgit


Kommentare:

  1. Deine Tasche finde ich toll die ist dir super gelungen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. hallo birgit ...
    boh ist die tasche toll geworden ...
    bin kein nähfan ... aber ich finde da ist dir ein tolles teil gelungen
    und die mappe dazu ist der hammer
    G.L.G. Petra

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kurstasche ist super! Mit gefällt recycling von Jeans immer sehr gut, und die Stickerei macht sich super darauf.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen