Dienstag, 30. September 2014

Laptoptasche



Eine Freundin von mir wünschte sich eine Tasche für ihren Laptop.
Die Stoffe waren schnell gefunden.
 Natürlich Jeans, diesmal Meterware, 
eine Auswahl Stoffe in Herbsttönen
und die Tasche von einer aussortierten Jeans.


Quadrate geschnipselt, 
wieder zusammengesetzt 
und auf Thermolam gequiltet...


Tasche nach Maß genäht,
Hosentasche aufgesetzt,
Futtertasche genäht ...


Taschenklappe entworfen, 
zusammengesetzt,
stabilen Träger genäht, 
mit Schnappverschlüssen befestigt ...

Tasche fertig - Freundin freut sich!!!

Heute mal ein Post im Schnellgang, 
da ich diese Woche wenig Zeit zum Nähen habe 
und noch weniger fürs Bloggerland :-(

Trotzdem noch zu guter letzt für heute:
Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meiner Babyblock-Decke.
Ich habe mich sehr daüber gefreut.
Seid kreativ!
Bis bald, Birgit




Mittwoch, 17. September 2014

Bausteine des Lebens


Der Sommer geht zu Ende, da wird es Zeit, 
dass ich mich auch langsam zurückmelde. 
Schon über 6 Wochen habe ich keinen neuen Post veröffentlicht. 
Aber ganz untätig war ich nicht.
Ich habe meinen BabyBlock-Quilt vollendet und wollte 
euch nicht mit den langsamen Fortschritten beim Quilten langweilen.

Hier ist er nun:


Mein Quilt aus BabyBlocks:
 3008 Teile, 
586 Blocks, 
Größe: 135 cm x 175 cm, 
Anzahl der Arbeitsstunden: habe ich lieber nicht mitgezählt.


Genäht ist er komplett mit der Maschine, 
gequiltet habe ich mit der Hand.


In die roten Blöcken habe ich jeweils ein rotes Herz gequiltet, 
in die anderen ein Hexagon mit blauem Verlaufsgarn.


Die Rückseite ist aus dem gleichen dunkelblauen Stoff wie der Rand und die Zwischendreiecke.
Auf dieser Seite sieht man sehr schön die kleinen roten Quiltherzen und die blauen Hexagons.




Ich nenne den Quilt "Bausteine des Lebens",
denn mein Leben ist genauso bunt und facettenreich wie dieser Quilt. 
Egal ob Mensch oder Natur alles ist aufgebaut 
aus kleinsten Bausteinen, den Atomen und Molekülen. 
Zusammengesetzt ergeben sie das große Ganze. 
Das Herz in der Mitte steht für das Leben.
Bausteine meines Lebens sind die Babyblocks auch 
wegen der vielen verschiedenen Stoffe, die ich verwendet habe. 
Jeder Stoff ist ein Stück Erinnerung
 für welches andere Nähprojekt er Verwendung gefunden hat 
oder wessen Kleidungsstück es einmal war.

Angefangen habe ich den Quilt letztes Jahr im Urlaub, 
als ich mangels eines Nähprojektes meine Restekiste mit in den Urlaub genommen hatte 
und jede Menge Rauten zugeschnitten habe, 
obwohl ich noch gar nicht so recht wußte, 
was es am Ende werden sollte. 
Das ganze Jahr über habe ich dann aus den Resten von jedem Nähprojekt 
fleißig weiter ein paar Blöcke genäht. 
Für dieses Jahr im Urlaub hatte ich mir vorgenommen, den Quilt zu beenden. 
Jetzt ist es geschafft und ich freue mich über dieses tolle Teil.

Am Freitag geht´s dann nach Osnabrück zu "Nadel und Faden" 
um neue Inspirationen zu sammeln.
Sehen wir uns dort?
Birgit