Montag, 12. Oktober 2015

Sonntagsbeschäftigung

Dieser Block ist am Wochenende von meiner Maschine gehüpft:
ein Block mit Hühner-Applikation in Herbstfarben.
 
 
Hier noch mal die Mitte: 

 
Weiter gibt es im Moment nichts zu zeigen, 
aber es arbeitet in mir!
Ich habe mich für beide Challenges der PW-Gilde angemeldet 
und tatsächlich beide Stoffbriefe bekommen. 
Deshalb muß ich jetzt erstmal Pläne schmieden 
und zeigen darf ich ja dann leider auch noch nichts. 
Es wird spannend.
Bis bald, 
Birgit

Montag, 5. Oktober 2015

Wo blühen die Rosen schöner?

 
Die Rosen in meinem Garten
 zeigen sich bei dem schönen Herbstwetter 
noch von ihrer besten Seite.
Genauso schön blüht es auf meiner neuen Kalenderhülle.


Ich habe die Reste von meinen Blöcken 
für den Patchwork Professional Mystery 
in Ticker-Tape-Technik auf ein Stück Leinen genäht 
und daraus eine neue Hülle fürs Kalenderbuch gemacht.
 
 
Ich benutze diese Technik gern für Buchhüllen,
 weil sie so einen schönen Griff haben 
und selbst kleinste Stoffreste bekommen 
hier noch ihren großen Auftritt.
 
 
Oft sind von schönen Stoffen 
einzelne Motive so nah am Rand, 
dass nichts mehr übrig bleiben würde, 
wenn die Nahtzugabe weg ist. 
Diese Stücke sind hierfür genau richtig.

Und hier sieht man noch mal die ganze Hülle.
 

Die Blöcke für den Patchwork Professional Mystery 
warten auch schon den ganzen Sommer auf ihre Weiterverarbeitung.
 

 
Noch eine Woche, 
dann hat das Warten ein Ende, 
dann kommt das neue Heft heraus. 
Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.
Bis dahin,
seid kreativ!
Birgit

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Neuer Hemdenquilt

Die Kiste mit alten Oberhemden ist randvoll, 
da ist es mal wieder Zeit für einen neuen Hemdenquilt.
Nachdem ich mich für ein Muster entschieden hatte, 
ging es ans Zerlegen der Hemden und Zuschneiden der Streifen.


Lange hat es gedauert, bis alles zugeschnitten war.
Die Streifen und die großen Quadrate 
aus den blauen und grauen Hemden,
die kleinen Quadrate aus 5 verschiedenen rosa Hemden.
 

Das Nähen des Tops ging dagegen ruckzuck.
 
 
Auf die großen Flächen wollte ich eigentlich Herzen 
aus den verschiedenen rosa Hemden applizieren, 
aber das war nicht gewünscht. 
Jetzt kann ich mich dort beim Quilten auslassen.
Wie ich Quilten werde, 
weiß ich aber noch nicht genau, 
denn dabei muß ich auch die Rückseite im Auge behalten. 
 
Da die Decke komplett aus alten Oberhemden werden soll 
und ich die großen Rückenteile der Oberhemden 
schon für die Vorderseite verbraucht habe, 
habe ich für die Rückseite Quadrate zugeschnitten.
 
 
Anordnen werde ich die Quadrate aber nicht bunt gemischt,
 sondern in Reihen, so daß sich ein Webeffekt ergibt.

Lasst euch überraschen, wie es weitergeht.
Ich weiß es selbst noch nicht so genau.
Bis bald,
Birgit