Montag, 23. Januar 2017

Projekt 1/2017

Mein erster Post in diesem Jahr, 
obwohl der Januar schon beinahe herum ist!
Ich war ein paar Wochen nicht online,
denn ich habe meinem Computer 
zum Start ins neue Jahr 
eine Auffrischung gegönnt.
 Jetzt funktioniert er wieder einwandfrei.
 
Aber nun möchtet ihr sicher wissen, was dies ist.
 
  
Projekt 1/2017 ist wie jedes Jahr 
eine neue Hülle für mein Kalenderbuch.
 
 
Ich habe Reststücke 
von meinen selbstgefärbten Stoffen gerade geschnitten 
und auf ein Stück H630 gebügelt.
 
 
Anschließend habe ich die offenen Kanten 
mit den Zierstichen übernäht. 
 
 
Noch die Jahreszahl aufgestickt und die Hülle verstürzt. 
 

Die Reststücke sind bei der Vorbereitung 
des neuen Projektes meiner PW-Gruppe übriggeblieben.
Aber davon berichte ich Euch demnächst mehr.
 
Und dies war der allerletzte Rest.
Von dem habe ich mich getrennt.
 

Das Sweatshirt, das ich zu Weihnachten verschenkt habe, 
passt wie angegossen. 
 
Auch der Halsausschnitt und die Kapuze sitzen super
 und der Futterstoff mit dem Fahrraddruck 
hat ganz den Geschmack getroffen.
 
 
Kommentar: In welchen Farben gibt es den Stoff noch? 
Das war also nicht das letzte Shirt nach diesem Schnitt.
Bis bald, Birgit








Kommentare:

  1. Sagte meine Kursleiterin auch immer: hat man mal einen tollen Schnitt gefunden, sollte man nach diesem immer nähen! Tolles Sweatshirt und tolle Hülle.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Dein Sweatshirt und Buchhülle hast du wieder perfekt gemacht. Finde ich immer toll wenn auch von den Abfällen noch was positives dabei heraus kommt
    lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Buchhuelle und das Sweatshirt würde mir auch gut gefallen;-)...der Schnitt schaut ideal aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen