Montag, 13. Februar 2017

Neue Shirts

Auch wenn der Winter fast vorbei ist, 
habe ich mir noch 2 neue Langarmshirts genäht.
Den Stoff hatte ich im Herbst vom Stoffmarkt, 
aber irgendwie war es immmer verblieben ihn zu verarbeiten.
 
 
Bei diesem türkis-blau gestreiften Shirt 
reichte der Stoff leider nicht ganz, 
deshalb mußte ich an dem einen Ärmel ein Stück ansetzen. 
Über die Naht habe ich das Webband gesetzt, 
aber das gefällt mir nicht wirklich gut, 
denn beim Hochziehen merkt man doch sehr stark, 
dass es nicht elastisch ist.
 
Gesäumt ist es mit 2 Reihen Geradstich. 
Wenn man den Stoff beim Nähen etwas dehnt
und später beim An- und Ausziehen 
nicht zu stark dehnt, dann geht es.
Den unteren Rand habe ich noch 
mit eimen kleinen Etikett verziert.
 
Bei dem zweiten Shirt habe ich die Kanten 
mit einem Elastikstich gesäumt.
Dieser Stich sieht gut aus, wellt nicht 
und ist wirklich super elastisch. 
Den werde ich jetzt immer nehmen.

 
Das Halsbündchen lag gleich so schön flach, 
dass ich es so gelassen habe, 
ohne es noch zusätzlich abzusteppen.

Damit das Shirt etwas interessanter aussieht, 
hat das Vorderteil noch einen Schriftzug bekommen. 
 
 
Ich habe einen passenden Stoff untergelegt
 und die Umrandungen der Buchstaben mit Zick-Zack-Stich gestickt. 
Anschließend habe ich die Buchstaben aufgeschnitten 
und die Schnittkanten eingeschnitten, 
damit es sich an den Rändern kräuselt.
Ich hoffe, dass sich die Kanten nach dem Waschen 
noch etwas mehr einrollen, 
sonst werde ich sie noch etwas zurückschneiden, 
damit der untere Stoff besser sichtbar wird.
Bis bald, 
Birgit


1 Kommentar:

  1. Finde ich toll und die Idee mit dem Band ist genial.

    Nana

    AntwortenLöschen