Montag, 3. April 2017

Frühlings-Blusen

Auf meinem Blog ist es im Moment ziemlich ruhig,
aber dafür rattert die Nähmaschine umso mehr.

Auf dem Stoffmarkt in Osnabrück 
habe ich voletzten Sonntag einige schöne Stoffe entdeckt.
Aus zweien habe ich Blusen genäht.

Die eine ist türkis-weiß kariert.
 
 
 
 
Ein klassischer Hemdblusenschnitt.
Die Passe  und die Manschetten habe ich 
im diagonalen Fadenlauf geschnitten.
 

Die zweite ist aus einem kleingemusterten dünnen Baumwollstoff. 
 

 Sie hat eine Falte im Rücken und fällt dadurch etwas weiter.
 
 
Das kleine Muster ist echt anstrengend für die Augen beim Nähen.
 
 
Erst als sie fertig war, ist mir aufgefallen, 
dass das Muster am Kragen auf dem Kopf steht.
Typischer Anfängerfehler, da merke ich, 
dass ich lange keine Kleidung mehr genäht habe.
Ich habe es keinem erzählt, 
mal abwarten, wann es irgendwem auffällt.

Bis bald, Birgit


Kommentare:

  1. Also der Kragen muss so sein. ich würde es nicht als Fehler sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Dem ersten, der selbst Kleidung näht und sonst keinem. Ich finde die Blusen fabelhaft, daß Du sowas kannst... ich finde Hemden recht schwer.

    Nana

    AntwortenLöschen