Freitag, 9. Juni 2017

Frisches Gemüse

Endlich ist es wieder soweit - frisches Gemüse!
Im wirklichen Leben habe ich nur ein paar kleine Hochbeete, 
in denen ich Radieschen, Zwiebeln, 
Salate und grüne Bohnen ziehe.
Wochenlang fiebere ich im Frühling dem Moment entgegen, 
bis das erste Radieschen geerntet werden kann. Mmhhh!
Und kein Salat hat uns jemals besser geschmeckt,
 als der eigene frisch im Garten geerntete.
Während des Wartens freue mich mich am Nähen von Gemüse.
Ich liebe Paprika. Diese vielen Sorten und Farben.
Gelb, orange, rot, grün, 
kleine, große, dicke, lange, spitze.

Appliziert habe ich sie auf Jeansreste.
Die kleinen Chilis haben gestickte Stiele.

Bei den anderen Paprikaschoten waren die Teile etwas größer.
Sie sind komplett mit Satinstich appliziert.

Ein Kopfsalat ist auch unter meiner Nadel gewachsen,
Blatt für Blatt.


Schließlich habe ich mein Gemüse zu Tischsets verarbeitet.
Ich glaube ich brauche mehr davon, 
denn ich mag ja auch Möhren, Radieschen, und und und ...

Schönes Wochenende,
Birgit

Kommentare:

  1. Liebe Birgit!
    Dein Gemüse gefällt mir sehr gut. Besonders die Idee, auf Jeansstoffen zu applizieren ist gut. Ich liebe es, wenn man Stoffe wiederverwenden kann. Weiterhin noch viel Erfolg, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    das ist aber eine leckere Gemüseauswahl.... Wie schön Du die einzelnen Stücke gearbeitet hast. Zusammen mit dem Jeans-Stoff ist es eine tlle Kombi für Tisch-Sets. Segr gelungen!
    iebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Dein Gemüse gefällt mir richtig gut!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen