Donnerstag, 17. August 2017

Noch ein Täschchen

Mein Hexagontäschchen hat ein Geschwisterchen bekommen.
 

Dieses Mal habe ich Hexagons 
mit nur 15 mm Kantenlänge verwendet 
und die Anordnung ist auch eine etwas andere.
 

Auch das Füttern der Fläche 
ging dieses Mal schon leichter von der Hand.
 
 
Ich finde es schade, wenn der Plastikdruckknopf 
das schöne Muster der Klappe verdeckt, 
deshalb habe ich in die Hexagons für die Klappe 
doppelt Vlies eingelegt und den Druckknopf
 nur durch das Futter gestanzt. 
Jetzt ist das Motiv der Klappe sichtbar 
und den Druckknopf sieht man nur von innen.

 
Ein paar Hexis waren noch übrig für ein kleines Nadelkissen.
Ich habe eine Pappe mit eingelegt, 
damit die Nadeln nicht nach unten durchstechen.
In meinem großen Nadelkissen 
verschwinden die Nähnadeln immer. 
Jetzt haben sie ein eigenes kleines Kissen.

Bis bald, Birgit

Kommentare:

  1. Wunderschöne Sache hast Du gehext! Das größere Täschchen gefällt mir richtig gut!
    Wird ich mir mal für den Urlaub vornehmen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Dehr schöne Täschchen hast du gemacht. Die Nummer 2 gefällt mir auch ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    die Täschchen sind ganz bezaubernd und der Trick mit dem Druckknopf echt klasse. Ich finde es auch immer schade, wenn so ein Knopf genau Mitten durch das Motiv geht.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen